Adventskalender Titelbild Tag 8

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 8

„Kaffee dehydriert den Körper nicht. Ich wäre sonst schon Staub.“
Franz Kafka

Achter Dezember 2016: noch dreiundzwanzig Tage bis zum Ende des Jahres, zumindest wenn man dem gregorianischen Kalender Glauben schenkt. Lasst uns einen kleinen Rückblick wagen, nicht auf das Jahr 2016 allerdings, das wird noch genug passieren. Wie wär’s stattdessen mit einem Rückblick auf den 8. Dezember? Also natürlich nicht nur den heutigen, es gab ja zum Glück schon ein paar andere 8. Dezember vor Heute:
1955: Der Europarat schafft es es nach sechs Jahren endlich, sich für ein Emblem zu entscheiden: eine blaue Fahne mit zwölf goldenen Sternen

6 Jahre Designarbeit!

1994: Äthiopien, das vermutliche Ursprungsland des Kaffee, erhält eine neue Verfassung
1921: Eine Anzeige mit dem Slogan „One Look is Worth A Thousand Words“ in der Fachzeitschrift Printers’ Ink bildet die Grundlage für das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“
1983: Die Landung der Raumfähre Columbia beendet die Raummission STS-9. An Board befindet sich Ulf Merbold, der erste bundesdeutsche Raumfahrer

Auch ohne Erklärung erkennt man wohl gut, aus welchem Jahrzehnt dieses Foto stammt

1980: John Lennon wird von Mark David Chapman auf offener Straße erschossen, Lennon erliegt seinen Verletzungen im Krankenhaus
Soweit, sogut. Aber schon gewusst, dass John Lennon als Kettenraucher und massiver Kaffeetrinker selbst ohne Attentag wahrscheinlich nicht sonderlich alt geworden wäre? 20 bis 30 Tassen Kaffee pro Tag trank das Beatles-Mitglied. Da muss der Kaffee aber wirklich gut geschmeckt haben. Was allerdings nicht nur gut schmeckt, sondern auch optisch viel hermacht, kommt aus einem Ort, an dem die Beatles im April 1963 nach Release von „Please, please me“ 12 Tage Urlaub machten:

Barraquito

20ml Kondensmilch, am besten die gezuckerte „Milchmädchen“-Kondensmilch, eventuell noch gekühlt (damit sich die optisch schönen Schichten bilden), 40ml Espresso, 20ml Licor 43 und obendrauf Milchschaum. Die Zutaten in dieser Reihenfolge vorsichtig ins Glas geben und zum Schluss mit Zimt und einer Zitronenzeste garnieren. Die Mengenangaben können je nach Geschmack natürlich variiert werden! Eine Spezialität, die in der Herstellung schon etwas anspruchvoller ist, aber dafür ganz schön was her macht!

Was sagt uns der 8. Dezember noch? Langsam sollte man die Weihnachtsgeschenke zusammenbekommen! Gut, dass wir da auch vorbereitet sind: Für alle Kaffeeliebhaber wäre unser Weihnachtsgeschenkkorb mit Kaffee, Organic Nougat Bio, Tafelschokolade und Pralinen von Coppeneur und leckeren Schokolollies im Weihnahtsdesign doch eine feine Sache. Jede Menge hochwertige Leckereien!

Schick! Und sogar auf Amazon zu kaufen!

Einen schönen 8. Dezember von wünscht die Coffee & Tea Company!

Adventskalender Titelbild Tag 7

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 7

„Nach einem guten Kaffee verzeiht man sogar den Eltern.“
Oscar Wilde


An dieser Stelle wollte ich eigentlich ein interessantes Video reinstellen. Kaffee macht kreativ, wollte ich es betiteln. Es beinhaltete einen Mann, der scheinbar auf einem Kafferührstäbchen den Imperialen Marsch aus Star Wars an der Tischkante nachspielte. Und dann stellt sich natürlich raus, dass es gefälscht war und sogar noch ziemlich offensichtlich. Spaß im Internet ist echt kurzlebig.
Gut allerdings, dass es noch so viel mehr im Netz zu finden gibt! Also: Kaffee schnappen, Marmelade auf’s Brötchen und reingeschaut:

Etwa ähnlich seltsam wie in diesem Ausschnitt aus „Sinnlos im Weltraum“ wird es bei unserer heutigen Spezialität:
Holländischer Kaffee
150ml richtig dunkelschwarzer, kochend heißer, echt leckerer, extrem schwarzer Kaffee, eine drittel Tasse Eierlikör und eine Haube aus Schlagsahne, bestreut mit Kakaopulver. So simpel, wie diese Spezialität sein mag, unterscheidet sie sich doch in einem entscheidenden Punkt von den bisherigen: die üblicherweise hochprozentigen Spirituosen sind hier ersetzt durch den meist etwa 20-prozentigen Eierlikör.

Holländischer Kaffee

So, oder auch nicht so künstlerisch, darf es aussehen – Hauptsache es schmeckt!


Warum man diese Kombination einen holländischen Kaffee nennt, blieb bei meiner Recherche allerdings ein Mysterium.

Wer starken Kaffee mag, der wird unseren Black Angel – Espresso Deluxe lieben. Der Blend aus 70% Arabica und 30% Robusta überzeugt mit seinem kräftigen Aroma, das durch die italienische Röstung nur noch mehr hervorgehoben wird. Als ganze Bohne oder frisch für sie im gewünschten Mahlgrad gemahlen, alles ist möglich!

Black Angel Espresso im Online-Shop

Schön schwarz muss er sein

Zum Schluss noch etwas zum schlau werden: Heute vor 44 Jahren startete die bisher letzte benannte Mondmission, Apollo 17. Seitdem hat kein Mensch mehr den Mond betreten.


Einen ruhigen Mittwoch wünscht Ihnen auch heute Ihre Coffee & Tea Company!

Adventskalender Titelbild Tag 6

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 6

„Kaffee fördert die Potenz. Nach 10 Tassen Kaffee kann man
die zitternden Hände sehr gut beim Vorspiel einsetzen.“
Harald Schmidt

Na, gestern Abend schön brav die Stiefel vor die Tür gestellt? Heute ist der 6. Dezember, der Tag des Heiligen Nikolaus und natürlich versucht man da doch Anekdoten über Nikolaus und Kaffee zu finden. Leider jedoch finde ich dabei hauptsächlich Lokalzeitungsartikel über Seniorenkaffeekränzchen am Nikolaustag. Da Nikolaus von Myra im dritten bis vierten Jahrhundert gelebt hat und Kaffee seit etwa dem 9. Jahrhundert in Äthiopien zu vermuten ist, wird eine geschichtliche Verbindung der beiden natürlich auch irgendwie schwer.

Bei der Tat ertappt: Oberkomissar Nikolaus erwischt die Kinder beim Kaffeeschmuggel! “Nikolaus von Myra beim Kornwunder” CC BY-SA 3.0 by Friedrichsen

Glücklicherweise können wir heutzutage ganz gemütlich mit Omi Stollen essen, Kaffee trinken, die ein oder andere Mandarine schälen, Nüsse knacken und vermeintlichen Geschichten über den Heiligen Nikolaus lauschen. Alles gleichzeitig natürlich. Einige unter uns bekommen vielleicht heute schon mal einen Vorgeschmack auf die Weihnachtszeit, quasi Training oder Christmas light. Was also besser, um sich Vorzubereiten, als ein

Schwat(t)en

Ein schwacher, schwarzer, heißer Kaffee, serviert in einer Tasse wird mit etwa 2cl Korn abgeschmeckt. Den Korn dabei am besten vorher in der Mikrowelle erwärmen, aber vorsicht: nicht zu stark erhitzen, oder der Alkohol verfliegt mitsamt seiner gewünschten Wirkung. Empfohlen wird im allgemeinen übrigens die Verwendung von Nordhäuser Doppelkorn, doch dabei kann es sich natürlich genausogut um einen Werbegag handeln, wer weiß das schon. Wer seine Umwelt nicht am Geruch der Spezialität teilhaben lassen will, darf auch hier natürlich eine Schlagsahnehaube aufsetzen.

Der Schwaten oder Schwatten ist eine aus dem Norden Deutschlands stammende Kaffeespezialität, die wie schon einige zuvor aus einer Kombination von Kaffee und hochprozentigem Alkohol besteht. Im Unterschied zu allen bisherigen Heißgetränken ist die Grundlage hier allerdings kein besonders starker, sondern ein eher schwacher Kaffee.

Die Herkunft des Namens lässt sich vermutlich aus dem Ruhrgebiet, wo Schwatte im allgemeinen für „schwarz“ oder „schmutzig“ steht.

Boah, wat’n schwatte Kaffee.

Auch heute darf ich Sie zum Schluss ein weiteres Mal zur Kategorie Werbung mit Eigennutz begrüßen und stelle Ihnen heute das Geschenkset „24 tolle Gewürze & Gewürzmischungen mit 24 leckeren Rezeptvorschlägen“ vor. Gewürze sind ja schon eine tolle Sache, machen essen so schön lecker. Und dann auch noch 24 verschiedene? Das bietet garantiert jede Menge leckeres Essen für vielfältigste Geschmäcker. Sogar für die kalte Jahreszeit ist ausreichend vorgesorgt: Bratapfelgewürz, Glühweingewürz, Lebkuchengewürz, Zimt&Zucker…. nur um mal einen kurzen Einblick zu gewähren. Vollständige Inhaltsliste gibt’s natürlich auf der Produktseite!

So viele leckere Möglichkeiten…

Die Coffee & Tea Company wünscht Ihnen einen schönen Nikolaustag und keine Kohlen in den Stiefeln!

Adventskalender Titelbild Tag 5

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 5

„Gott sei’s gedankt, in der nächsten Welt wird es keinen Kaffee geben.
Denn es gibt nichts Schlimmeres, als auf Kaffee zu warten, wenn er noch nicht da ist.“

- Immanuel Kant

Nach dem ersten Kälteschock beim Öffnen der Haustür sticht mir das weißliche Schimmern des Raureifs ins Auge. Die Treppe, das Pflaster, der Asphalt, jedes Dach und jede Pflanze: alles ist bedeckt von der dünnen Schicht gefrorener Luftfeuchtigkeit und strahlt eine eiskalte Ruhe aus. Irgendwie schön, wenn man jetzt nicht schnell zur Arbeit müsste und hofft, dass die Straßen nicht glatt sind.

Raureif an einem Holzzaun

“Raureif an einem Holzzaun in Plaine (Elsass)” CC BY-SA 3.0 by Moehre1992 Irgendwie ja faszinierend schön…

Die Stimmen im Radio vermitteln: den ganzen Tag wird die Außentemperatur nicht über den Gefrierpunkt steigen. Diese Erkenntnis bestärkt mich nur in meiner Absicht, zumindest meine Körpertemperatur mit einem heißen Kaffee anzuheben und mich schnellstmöglich in geschlossene Räumlichkeiten zu begeben. Nun aber genug vom kalten Montagmorgen und schnell zu unserer heutigen Spezialität:

Zimtkaffee

Man nehme: 100 ml starken, heißen Kaffee, 100 ml Milch, 0,25 TL Zimt, 1TL Kakao und 1 EL Honig. Die Milch wird in einem Topf vorsichtig erhitzt, aber nicht zum Kochen gebracht(!), bevor Zimt, Honig und Kakao in selbige eingerührt werden. Milch und Kaffee werden zusammen in eine Tasse gefüllt und schon ist der Zimtkaffee genussbereit. Wer möchte, kann dem ganzen noch eine kleine Haube aus geschlagener Sahne verpassen und diese mit etwas Zimt bestäuben, um auch noch einen kleinen optischen Kick zu erhalten. Da sich ein viertel Teelöffel Zimt natürlich nicht allzu leicht abmessen lässt, empfiehlt sich die Herstellung größerer Mengen als nur einer Portion. Das sollte aber gar kein Problem darstellen, den bei einer so leckeren Spezialität kann man ruhig auch mal mehr als eine Tasse trinken, oder den Genuss vielleicht mit jemandem teilen.

Darf natürlich auch in handelsüblichen Tassen serviert werden..

Für alle Teetrinker unter Ihnen gibt es zum Glück auch Hoffnung auf Zimt, denn in unserer Vielzahl von leckeren Tees finden Sie den Rooibostee mit Pflaume und Zimt. Ein heißes Vergnügen für die kalten Tage!

Roibostee Pflaume Zimt

Garantiert passend zur Jahreszeit!

Zum Abschluss wünschen wir Ihnen selbstverständlich einen angenehmen und erfolgreichen Start in die neue Woche!

Adventskranz Titelbild Tag 4

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 4

Bevor unser heutiger Beitrag beginnt: Wer am Sonntag arbeiten muss, tut mir wirklich leid. Während (fast) alle anderen ihren Sonntag genießen, muss man selbst malochen.. Wen’s nicht stört: Glückwunsch! An alle anderen: Ich denke an euch!

Den Duft schon in der Nase..

Sonntag also. Ausschlafen, faulenzen, Kaffee, Tee, Kuchen, Stollen, Plätzchen, schon die zweite Kerze auf dem Adventskranz anzünden und die alte Weihnachts-CD (Kassette? Oder sogar Langspielplatte?) von vor vielen Jahren wieder hervorkramen, wie jedes Jahr. So kennt man es, so ist es gemütlich und genau so soll es sein! Die richtig Glücklichen unter uns haben dann vielleicht sogar noch einen Kamin mit prasselndem Feuerholz darin, der leicht rußige Duft, die wohlige Wärme…. Was passt dazu also besser als ein

Holzländer Rumkaffee

Simpler Name, simples Konzept: Ein normaler Kaffee wird vor dem Servieren mit 2cl Rum und etwas Zucker gemischt.

Dem Thüringer Holzland entsprungen, rankt sich eine Geschichte um dieses Getränk: ein Fremder, in einem Gasthof im tiefsten Holzland, hatte den Ortsansässigen Zechern diese Spezialität kredenzt, als diese nach etwas außergewöhnlichen gefragt hatten. Der Wirt hatte nicht mehr weiter gewusst, doch der Fremde bot sich an. Unter dem Einfluss von großen Mengen dieses Getränks stellte die Runde dann plötzlich fest, dass der Fremde allerlei Grimassen schnitt und plötzlich verschwunden war, als sie ihn fassen wollten. Dies gab dem Getränk den Beinamen Teufelsbräu, denn der Fremde war natürlich offensichtlich der Teufel gewesen.

Inwiefern man den Behauptungen sturztrunkener Holzländer Glauben schenken kann, bleibt hier glücklicherweise natürlich dem Leser vorbehalten.

Kaffee, Zucker, Rum und die Weihnachtstasse.. Im Holzland muss es nicht extravagant sein

Wer sich den zweiten Advent zwar mit Kaffee, aber ohne Alkohol, so richtig weihnachtlich machen möchte, findet in unserem Sortiment genau das richtige: den Aromakaffee mit Zimt.

Kaffee mit Zimt im Online-Shop

Kaum ein anderer Duft und Geschmack vermag es, wie Zimt, sofort ein Gefühl von Weihnachtlichkeit hervorzurufen. Dazu das Spritzgebäck oder die selbstgebackenen Makronen und schon ist der Advent perfekt.

Einen schönen zweiten Advent wünscht Ihnen die Coffee & Tea Company!

Titel Adventskalender Tag 3

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 3

Ein kalter, nasser Samstagmorgen.. Was ist da wohl besser als frische Backwaren kombiniert mit heißem Kaffee, bevor man sich hinausbegibt, um das Wochenende in bestenfalls freizeitlichem Sinne zu nutzen.

Kaffee & Croissant

Heiße Ware auf dem Frühstückstisch

Vielleicht mag man aber auch gar nicht das Haus verlassen und einfach nur drinnen vor der Heizung oder dem Kamin sitzen und die Beine hochlegen. Einfach mal nichts tun ist eine Wohltat für Körper und Geist von Zeit zu Zeit.

Wer dem Genussgedanken offen gegenübersteht, wird sich mit Sicherheit über unsere Heutige Kaffeespezialität freuen:

Rüdesheimer Kaffee

Drei Stück Würfelzucker mit 4cl heißem Asbach Uralt aufgegossen und unter Rühren flambiert. Aufgefüllt mit einem starken Kaffee und vollendet mit einer Haube aus mit Vanillezucker gesüßter Schlagsahne, bestreut mit Schokoladenstückchen.

Im Jahre 1957 von Fernsehkoch Hans Karl Adam eigens für Asbach erdacht, serviert man die rüdesheimer Spezialität in der passend benannten Rüdesheimer Kaffeetasse, die ähnlich einem Pokal oder Kelch geformt ist.

Rüdesheimer Kaffeetasse mit Irish-Coffee-Löffel

“Rüdesheimer Kaffeetasse mit Irish-Coffee-Löffel” CC BY-SA 3.0 by Kadereit

Noch besser: Wenn dann irgendwann mal wieder Sommer ist, kann man die Gaumenfreude sogar alternativ als Eiskaffee genießen!

Zugegeben, der Rüdesheimer Kaffee ist eine extravagante Kaffeespezialität, doch natürlich finden Sie auch in unserem Online-Shop eine leckere Alternativ. Wem die Idee einer Kombination aus Kaffee und Vanille zusagt, dem wird unser Aromakaffee Vanille sicherlich ausgezeichnet zum Frühstück am Samstagmorgen passen.

Aromakaffee Vanille im Online-Shop

Aromakaffee Vanille im Online-Shop

Ob geschäftig oder erholsam, Hauptsache Sie können den heutigen Samstag starten, wie Sie sich das vorgestellt hatten, am besten natürlich mit einem heißen Kaffee!

pexels-photo-239580

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 2

Eine Nacht weniger in diesem Jahr, hab wir gut geschlafen? Oder vielleicht auch leider nicht? Ein Kaffee ist in jedem Falle eine gute Idee für einen kalten Wintermorgen. Ein wenig Genuss vor oder beim Start in einen neuen Tag. Noch knapp drei Wochen Zeit, um Überlegungen für Weihnachtsgeschenke anzustellen. Was hat sie sich noch mal gewünscht? Hätte ich mal besser zugehört..

Vielleicht einfach mal die Liebste mit einer aufwärmenden Kaffeespezialität verwöhnt und sie dann ganz unauffällig im zweisamen Gespräch ausgehört. Das könnte doch schon helfen!

Und genau da können wir euch helfen, denn heute stellen wir euch eine weitere leckere Kaffeespezialität, die ihre Ursprünge im nordfriesischen findet, vor:

Der Pharisäer

Ein frisch gebrühter, starker Kaffee, Würfelzucker, ein guter Schuss brauner Rum (ca. 4cl) und eine Haube aus Schlagsahne. Die ursprünglich nordfriesische Spezialität, heutzutage an der Nordsee und in Österreich verbreitet, findet ihren angeblichen Ursprung im 19. Jahrhundert. Der Brauch in Gegenwart des Pastors Georg Bleyer keinen Alkohol zu trinken, machte die Friesen kreativ: sie versteckten den mit Rum versetzten Kaffee unter einer Sahnehaube, um damit ein Austreten des Alkoholgeruches zu verhindern. Der Pastor jedoch, so der Erzählung nach, kam über kurz oder lang hinter die List und rief bei Entdeckung „Oh, ihr Pharisäer!“. Somit bekam das Getränk seinen Namen.

Eine Tasse Pharisäer

“Eine Tasse Pharisäer” CC BY-SA 3.0 by MaikeBred

Kurios: Das Amtsgericht Flensburg urteilte im sogenannten „Pharisäer-Streit“ 1981, dass 2cl Rum für einen Pharisäer nicht ausreichen seien, mit so wenig Rum sei ein Pharisäer „fade und ausdruckslos“. Ein Kunde hatte seinem Wirt die Rechnung für zwei Pharisäer um 7 DM gekürzt, da dieser der Meinung des Kunden nach zu wenig Rum enthielt. Der Wirt klagte, doch das Gericht gab dem Kunden recht.

Der Pharisäer mag nicht die komplexeste aller Spezialitäten sein, doch einen Mangel an Kreativität kann man ihm angesichts seiner Herkunft wohl kaum unterstellen.

Auch in unseren Produkten finden sich jede Menge Leckereien, auch ganz ohne Alkohol.
Wie wär’s zum Beispiel mit einem aromatisierten Tee mit Winterschokolade? Ein heißes Getränk und Schokolade, das passt doch beides wunderbar zur dunklen, kalten Zeit. Warum also nicht mal die Kombination von beidem probieren?

Roiboostee aromatisiert mit Winterschokolade

Roiboostee aromatisiert mit Winterschokolade im Online-Shop

Zum heutigen Abschluss wünschen wir allen Leserinnen und Lesern, Kundinnen und Kunden oder einfach Liebhabern und Liebhaberinnen einen weiteren erfolgreichen Freitag vor einem hoffentlich erholsamen Wochenende!

holiday-coffee-holidays-christmas

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 1

Dass Kaffee in der kalten Jahreszeit noch besser schmeckt, als sowieso schon, ist eine Aussage, der sich sicherlich viele von uns anschließen können.
Mit Blick auf die vom Frost (oder besser noch Schnee) bedeckte Umwelt, während man sich selbst in der wohligen Wärme der eigenen vier Wände wähnt und dabei einen heißen Kaffee in gedimmtem Licht genießt.
Oder vielleicht doch lieber draußen, den dampfenden To-Go-Becher mit den kalten Händen umschlungen, um sich zeitgleich von innen und außen zu erwärmen.
Beim romantischen Rendezvous in von Weihnachtsbeleuchtung erhellten Straßen, beim Beobachten der vorbeieilenden Menschen auf der Suche nach Geschenken, oder natürlich ganz klassisch auf dem Weihnachtsmarkt, mit Freunden, oder solchen, die vielleicht noch welche werden wollen.

Eiseskälte und heißer Kaffee - eine wunderbare Kombination

Eiseskälte und heißer Kaffee – eine wunderbare Kombination

Über die nächsten vorweihnachtlichen Wochen werden wir Sie jeden Tag ein kleines Bisschen in die Welt der Heißgetränke entführen, die eine kalte Adventszeit durch ihren Genuss versüßen können.

Irish Coffee

Zwei Teelöffel Zucker, karamellisiert über offener Flamme im speziellen Irish-Coffee-Glas werden daraufhin mit 3-4cl Irish Whiskey erhitzt und Schlussendlich mit einem starken Kaffee aufgegossen. Eine Haube aus leicht geschlagener Sahne, die man mit Hilfe eines Löffelrückens vorsichtig auf das Heißgetränkt fließen lässt, bildet den Abschluss.
Dabei vermischen sich Sahne und Kaffee im Optimalfall nicht miteinander. Genossen wird diese extravagante Kaffeespezialität ohne Löffel, man trinkt sie einfach durch die kühle Sahne hindurch.

Der Irish Coffee hat seinen Ursprung in den frühen 1940ern in einem Restaurant des Flughafens Foyens in Westirland, wo das Getränk den auf Weiterflug wartenden Passagieren angeboten wurde.

Bekanntheit erlangte er allerdings erst durch das Café Buene Vista in San Francisco, welches das Getränk 1952 kopiert hatte. Nachdem der Inhaber durch einen Journalisten von der Spezialität erfahren hatte, flog er persönlich nach Irland, um das Rezept herauszufinden.

Irish Coffee mit halb geschlagener Sahne in einem speziellen Glas, dass die Zubereitung erleichtert.

“Irish Cofee” CC BY-SA 3.0 by Marler

Auch in unserem Produktportfolio finden Sie natürlich viele Spezialitäten, die ausgezeichnet zur Weihnachtszeit passen, wie zum Beispiel unseren Aromakaffee Irish Cream in der luftdicht verschweißten Packung für einen garantiert frischen Genuss.

Kaffe mit Irish Cream

Aromakaffee Irish Cream im Online-Shop

Hier endet unsere heutige Kurzreise in die Welt der Heißgetränke, doch schon morgen stellen wir Ihnen eine neue Weihnachtliche Idee vor.

Die Kaffee-Polizei

Die Kaffee Polizei

Stendal
Die Polizei beschäftigt sich mit komischen Sachen. Jedenfalls scheint im Jahre 1768 eine Notwendigkeit gegolten zu haben, sich mit dem „Mißbrauch des Caffee und Thee-Trinckens“ zu befassen. In einer Gesetzessammlung veröffentlichte die Polizei angesichts „des grossen Schadens, der daraus so wohl vor die Gesundheit, als auch für das Vermögen der meisten Menschen entstehet“, entsprechende Untersuchungen dazu.

Vergleiche zu Opium wurden gezogen: Bevor der Mensch sich an Kaffee gewöhnte, habe „derselbe Schwindel, Verzückung und andere Unordnungen hervorgebracht“ Scheinbar genau wie bei Opium-Süchtigen. Dass der Kaffee „nähre und stärke“, beruhe lediglich auf Einbildung, ganz im Gegenteil erhitze er das Blut und schwäche Gefäße und Nerven, gebe somit zu „einer beträchtlichen Menge schwer zu heilender Krankheiten Gelegenheit“.

Zum Glück wissen wir heute mehr und können unseren Kaffee unbesorgt genießen. Denn Kaffee in Maßen ist sogar gesund.

Kaffee im Weltraum

Im Jahr 2014 wurde die erste Espressomaschine beziehungsweise die erste Kaffeemaschine in den Weltraum hoch geschickt. Das sich die Astronauten über die mangelnde Qualität des Kaffees beschwert haben und er ihnen nicht geschmeckt hat wurde erstmals die Erste Kaffeemaschine mit allen Funktionen, sogar Tee kann die Kaffeemaschine auch machen und Anfang 2014 war sie erstmals an Bord der „Internationalen Raumstation“ (ISS) verbaut war.

Die Kaffeemaschine sieht einer herkömmlichen sehr ähnlich sie ist in der Wand verbaut und pumpt den fertigen Espresso, Kaffee, Tee oder Cappuccino in einen Aluminiumbehälter den die Astronauten drauf stecken müssen zuvor.

Sie liefert den Astronauten einen leckeren Kaffee durch ein neues innovatives Kapselsystem was darin verbaut ist.

Es soll auch für eine gute Atmosphäre sorgen wo alle bei einer Tasse Kaffee sich unterhalten können auf der ISS, denn sie sind ja monatelang von zu Haus entfernt.

Bei der Entwicklung der Kaffeemaschine gab es hier und da Probleme weil sie im Rahmen des Projekts mit physikalischen und fluiddynamischen Problemen zu tun hatten.

Und auch wegen hohem Druck und den hohen Temperaturen die im Weltraum herrschen mussten sich die Erfinder etwas ausdenken.

Zudem gab es eine Vorschrift an die sich die Kaffeemaschinenhersteller halten mussten, denn jede zusätzliche Fracht sorgt nur für mehr Kerosin verbraucht daher mussten sie eine Kaffeemaschine bauen die jegliche Art von aromatischen Getränk servieren kann und nicht schwerer als 20 Kilogramm wiegen darf.

Die Arbeit der Erfinder wurde anerkannt und es wurden internationale Patente erteilt worden die für zukünftige Raumfahrtmissionen nützlich sein können, und auch Einsatzmöglichkeiten im Haushalt bietet.

Erfunden wurde die Kaffeemaschine bei Argotec einem italienischem Technologieunternehmen mit Sitz in Turin, welches Forschungs-, Innovations- und Entwicklungsarbeit.

Bei dem Kaffeeherstellungsprozess werden Behälter verwendet die bis zu 400 bar an Druck standhalten können. Es werden ganze einfache herkömmliche Kaffeekapseln verwendet, diese werden dann in die entsprechende Öffnung gesteckt wo dann der Kaffee durchlaufen kann und dann in entweder Plastik- oder Aluminiumtüten mit einem speziellen Strohhalm dann getrunken werden kann.

Zudem fand das Unternehmen auch das Prinzip des Blendings, bei diesem Prozess werden verschiedene Kaffeesorten unterschiedlicher geografischer Herkunft zusammengemischt.

Durch die Kaffeeröstereien wird den NASA Mitarbeitern vollster Kaffeegenuss geboten um somit effizienter und genauer arbeiten zu können.

Erde aus dem Weltraum Kostenlose Fotos