christmas-present-with-bow

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 21

„Gott sei’s gedankt, in der nächsten Welt wird es keinen Kaffee geben. Denn es gibt nichts Schlimmeres, als auf Kaffee zu warten, wenn er noch nicht da ist.“
Immanuel Kant

Nach langem Warten ist er endlich da: der Winteranfang! Naja, zumindest der astronomische Winteranfang, denn der meteorologische ist am ersten Dezember (wegen Statistiken, da wäre es etwas umständlich, mitten im Monat anzufangen). Und dann gibt es noch den phänologischen Winteranfang, der nicht mal an ein festes Datum gebunden ist. Dieser richtet sich nämlich nach beispielsweise nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen. Dabei ist wohl Winter vom Ende der Feldarbeit bis zum Anfang der Schneeglöckchenblüte.

Wir können uns natürlich auch noch einen eigenen Winter ausdenken, dem in dem es kalt ist! Aber ob es dann überhaupt noch einen gibt, ist natürlich fraglich.

Aber wenn es kaum kalt genug zum Zittern wird, wie soll man denn dann traurige Weihnachtsfilme, bei denen der einsame Hauptcharakter am hell beleuchteten Fenster mit glücklich-ignorant essender Familie steht und reinschaut, mit dem eigenen Hund nachspielen?

Dort könnte der klischeehaft einsame Blick aus der dunklen Kälte hinfallen

Wie soll man seinen Stollen, seine Plätzchen, seinen Kaffee oder seinen Kamin so richtig genießen? Und die Schneeschaufel? Überhaupt schon mal dran gedacht, wo die steckt?

Aber wenigstens wird es früh dunkel, darauf kann man sich noch verlassen. Wenn es dann um vier Uhr nachmittags schon fast dunkel ist, kann man auch so tun, als wäre es richtig winterlich draußen.

Und dann macht man sich vielleicht mal etwas exotisches, vielleicht einen

Kula

Die aus Afrika stammende Spezialität besteht aus Espresso und Amarula, einem Frucht-Sahne-Likör aus der Frucht des Marula-Baumes. Das Mischverhältnis zwischen Espresso und Amarula bewegt sich dabei zwischen 2:1 und 3:1. Populär ist das Getränk hauptsächlich in West- und Südafrika, aber auch in Teilen New Yorks trinkt man es, oft sogar zum Frühstück, als „aufweckenden Schlag“.

CC BY 2.0 by Robert Anthony Provost

Wem dieser Schlag zu hart ist, versucht es vielleicht entspannt zum Frühstück bei uns im Laden? Einfach noch schnell einen Gutschein bei uns gekauft, diesen nett verpackt und zusammen als „Einladung zum Frühstück“ verschenkt? Das wäre doch ‘ne Idee.

Gutschein C&T Company

Für mindestens mal einen entspannten Kaffee

Eine geruhsame Wochenmitte wünscht die Coffee & Tea Company!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>