Brite stellt Sprit aus Kaffee her

Es klingt unglaublich, aber es ist wahr:
Der Londoner Arthur Kay stellt aus Kaffeesatz Sprit her.

Für seinen Bio-Kraftstoff erhielt er bereits mehrere Auszeichnungen.

Von Großfabriken besorgt er sich den Kafffeesatz. Die Unternehmen sparen dabei sogar noch an den Entsorgungskosten.

Die Bio Bohne
Auf seiner Webseite stellt der junge Gründer sein Unternehmen vor: www.bio-bean.com

Über das genaue Receycling-Verfahren erfährt man leider nicht viel.

2 Gedanken zu „Brite stellt Sprit aus Kaffee her

  1. Peter

    Wow! Das ist klasse!
    Genial wäre es jetzt noch, wenn man diesen Sprit bei seiner Kaffeemaschine gleich mit herstellen könnte und den Kaffeesatz nicht erst wegbringen müsste, also auch für mich als Privatanwender und nicht nur für die Gastronomie.

  2. admin Artikelautor

    Stimmt, wobei da die Menge von privatem Gebrauch wahrscheinlich zu gering wäre, da muss man sicher eine ganze Weile lang sammeln.
    Wir sind gespannt, ob und was sich in dieser Richtung noch entwickelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>