Schlagwort-Archiv: Asiático

pexels-photo-253366

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 19

„Außer der Philosophie weiß ich kein so gutes Treibmittel des Gehirns, als höchstens Schach und Kaffee.“
-Jean Paul

Einen schönen guten Montagmorgen da draußen an alle Kaffeetrinker (Die Tee- und Kakaotrinker möchte ich hier natürlich nicht ausschließen, auch ihr dürft euch gerne angesprochen fühlen). Das schön und gut sparen wir uns vielleicht erst mal, zumindest wenn man heute schon mal aus dem Fenster geschaut hat. Da zieht man sich vielleicht doch lieber zurück und liest ein gutes Buch, oder eine klassische Geschichte, wie „A Christmas Carol“ von Charles Dickens, welche übrigens heute vor 173 Jahre veröffentlich wurde.

Ganz schön alter Schinken!

So alt, und trotzdem noch heute ein Standard der Weihnachtsgeschichten. Ob Charles Dickens auch Alkohol getrunken hat, ist zwar nicht ganz relevant, wäre aber eine ausgezeichnete Überleitung gewesen. Jetzt muss ich eben ohne eine Solche auskommen und ihr damit klarkommen. Ich präsentiere: den

Asiático

Bestehend aus Kaffee mit Kondensmilch und Cognac, verfeinert man diese Spezialität mit einigen Tropfen Licor 43, einigen Kaffeebohnen und dem Abrieb einer Zitronenschale (keine komplette Zitrone, abschmecken angesagt). Zum Schluss noch etwas Zimt hinzugefügt und fertig ist der Asiático. Mal ganz ohne Sahne, eine echte Seltenheit unter den Kaffeespezialitäten, so könnte man meinen.

Die Ursprünge des Rezeptes finden sich in den 1940ern der spanischen Hafenstadt Cartagena, wo das Rezept in seiner heutigen Form in der Bar Albujón entstand. Ursprünglich nannte man den Drink übrigens „Ruso“ (Russe), was aber aus politischen Gründen in „Asiático“ (Asiate) geändert wurde. Ruso habe eine schlechte Konnotation, so verbinde man den Namen mit der alten Sowjetunion.. Man kann sich wirklich zu viele Gedanken über den Namen eines Drinks machen.

“Asiático” CC BY-SA 4.0 by Tordo12

Verständlich jedoch im Angesicht dessen, dass die Stadt versucht, den Drink als Wahrzeichen einzuführen, als Touristenfalle also quasi.

Auch ein Hochgenuss, wenn auch kein alkoholischer, ist mit Sicherheit der Aromakaffee Nougat. Feinster, frisch gerösteter Kaffee versetzt mit einer Note von Nougat… verführerisch!

https://www.mein-eigener-kaffee.de/?product=aromakaffee-nougat

“[…]mit dem zarten Aroma von Nougat”

Einen erfolgreichen Start in die Woche wünscht die Coffee & Tea Company!