Schlagwort-Archiv: Geschenk

Was unterscheidet Espresso und normalen Kaffee?

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 9

„Sollte dies Kaffee sein, bringen Sie mir bitte Tee. Sollte dies Tee sein, bringen Sie mir bitte Kaffee.“
Abraham Lincoln

 

Freitag bedeutet: morgen ist Samstag. Schon wieder eine Woche rum, egal ob es sich jetzt schnell oder langsam angefühlt hat. Geschafft ist geschafft. Zwei Tage also noch bis bis zum dritten Advent, Training für Weihnachten. Geschenke gekauft, oder beginnt der Jahresendstress? Schon Gedanken über die Steuererklärung gemacht? Ganz egal.. erst mal Wochenende! Und zum Wochenende trink der ein oder andere doch gerne mal ein Bierchen, das kann man wohl so als Behauptung hinstellen. Doch wer glaubt, dass man mit Franziskaner immer ein Bier meint, ist schief gewickelt, denn auch eine Kaffeespezialität trägt den Namen

 

Franziskaner

 

Bestehend aus einer Melange (Kaffee und Milch zu gleichen Teilen gemischt) und Schlagsahne, wird das Getränk am Ende noch mit Schokostreuseln bestreut und fertig ist die gehaltvolle Spezialität aus Österreich.

Seinen Namen erhielt der Franziskaner von der braunen Farbe der Mönchskutten des Franziskanerordens. Schmeckt allerdings bestimmt besser, als eine Kutte.

 

So, oder so ähnlich, könnte das aussehen. Der Kaffee, nicht die Kutte

Wer noch immer auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, wird im Geschenkpaket „Mein Tee – mein Tag“ bestimmt innere Ruhe finden. Sowohl für den Eigenbedarf als auch als Geschenk wunderbar geeignet, erhält man mehrere Sorten Tee, eine Teekanne und eine schön designte drei-in-einem Sanduhr mit verschiedenen Zeiten je nach gewünschter Geschmacksintensität!

 

Steckt voller toller Sachen!

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 8

„Kaffee dehydriert den Körper nicht. Ich wäre sonst schon Staub.“
Franz Kafka

Achter Dezember 2016: noch dreiundzwanzig Tage bis zum Ende des Jahres, zumindest wenn man dem gregorianischen Kalender Glauben schenkt. Lasst uns einen kleinen Rückblick wagen, nicht auf das Jahr 2016 allerdings, das wird noch genug passieren. Wie wär’s stattdessen mit einem Rückblick auf den 8. Dezember? Also natürlich nicht nur den heutigen, es gab ja zum Glück schon ein paar andere 8. Dezember vor Heute:
1955: Der Europarat schafft es es nach sechs Jahren endlich, sich für ein Emblem zu entscheiden: eine blaue Fahne mit zwölf goldenen Sternen

6 Jahre Designarbeit!

1994: Äthiopien, das vermutliche Ursprungsland des Kaffee, erhält eine neue Verfassung
1921: Eine Anzeige mit dem Slogan „One Look is Worth A Thousand Words“ in der Fachzeitschrift Printers‘ Ink bildet die Grundlage für das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“
1983: Die Landung der Raumfähre Columbia beendet die Raummission STS-9. An Board befindet sich Ulf Merbold, der erste bundesdeutsche Raumfahrer

Auch ohne Erklärung erkennt man wohl gut, aus welchem Jahrzehnt dieses Foto stammt

1980: John Lennon wird von Mark David Chapman auf offener Straße erschossen, Lennon erliegt seinen Verletzungen im Krankenhaus
Soweit, sogut. Aber schon gewusst, dass John Lennon als Kettenraucher und massiver Kaffeetrinker selbst ohne Attentag wahrscheinlich nicht sonderlich alt geworden wäre? 20 bis 30 Tassen Kaffee pro Tag trank das Beatles-Mitglied. Da muss der Kaffee aber wirklich gut geschmeckt haben. Was allerdings nicht nur gut schmeckt, sondern auch optisch viel hermacht, kommt aus einem Ort, an dem die Beatles im April 1963 nach Release von „Please, please me“ 12 Tage Urlaub machten:

Barraquito

20ml Kondensmilch, am besten die gezuckerte „Milchmädchen“-Kondensmilch, eventuell noch gekühlt (damit sich die optisch schönen Schichten bilden), 40ml Espresso, 20ml Licor 43 und obendrauf Milchschaum. Die Zutaten in dieser Reihenfolge vorsichtig ins Glas geben und zum Schluss mit Zimt und einer Zitronenzeste garnieren. Die Mengenangaben können je nach Geschmack natürlich variiert werden! Eine Spezialität, die in der Herstellung schon etwas anspruchvoller ist, aber dafür ganz schön was her macht!

Was sagt uns der 8. Dezember noch? Langsam sollte man die Weihnachtsgeschenke zusammenbekommen! Gut, dass wir da auch vorbereitet sind: Für alle Kaffeeliebhaber wäre unser Weihnachtsgeschenkkorb mit Kaffee, Organic Nougat Bio, Tafelschokolade und Pralinen von Coppeneur und leckeren Schokolollies im Weihnahtsdesign doch eine feine Sache. Jede Menge hochwertige Leckereien!

Schick! Und sogar auf Amazon zu kaufen!

Einen schönen 8. Dezember von wünscht die Coffee & Tea Company!

24 Ideen zur Vorweihnachtszeit – Unser Adventskalender – Tag 6

„Kaffee fördert die Potenz. Nach 10 Tassen Kaffee kann man
die zitternden Hände sehr gut beim Vorspiel einsetzen.“
Harald Schmidt

Na, gestern Abend schön brav die Stiefel vor die Tür gestellt? Heute ist der 6. Dezember, der Tag des Heiligen Nikolaus und natürlich versucht man da doch Anekdoten über Nikolaus und Kaffee zu finden. Leider jedoch finde ich dabei hauptsächlich Lokalzeitungsartikel über Seniorenkaffeekränzchen am Nikolaustag. Da Nikolaus von Myra im dritten bis vierten Jahrhundert gelebt hat und Kaffee seit etwa dem 9. Jahrhundert in Äthiopien zu vermuten ist, wird eine geschichtliche Verbindung der beiden natürlich auch irgendwie schwer.

Bei der Tat ertappt: Oberkomissar Nikolaus erwischt die Kinder beim Kaffeeschmuggel! „Nikolaus von Myra beim Kornwunder“ CC BY-SA 3.0 by Friedrichsen

Glücklicherweise können wir heutzutage ganz gemütlich mit Omi Stollen essen, Kaffee trinken, die ein oder andere Mandarine schälen, Nüsse knacken und vermeintlichen Geschichten über den Heiligen Nikolaus lauschen. Alles gleichzeitig natürlich. Einige unter uns bekommen vielleicht heute schon mal einen Vorgeschmack auf die Weihnachtszeit, quasi Training oder Christmas light. Was also besser, um sich Vorzubereiten, als ein

Schwat(t)en

Ein schwacher, schwarzer, heißer Kaffee, serviert in einer Tasse wird mit etwa 2cl Korn abgeschmeckt. Den Korn dabei am besten vorher in der Mikrowelle erwärmen, aber vorsicht: nicht zu stark erhitzen, oder der Alkohol verfliegt mitsamt seiner gewünschten Wirkung. Empfohlen wird im allgemeinen übrigens die Verwendung von Nordhäuser Doppelkorn, doch dabei kann es sich natürlich genausogut um einen Werbegag handeln, wer weiß das schon. Wer seine Umwelt nicht am Geruch der Spezialität teilhaben lassen will, darf auch hier natürlich eine Schlagsahnehaube aufsetzen.

Der Schwaten oder Schwatten ist eine aus dem Norden Deutschlands stammende Kaffeespezialität, die wie schon einige zuvor aus einer Kombination von Kaffee und hochprozentigem Alkohol besteht. Im Unterschied zu allen bisherigen Heißgetränken ist die Grundlage hier allerdings kein besonders starker, sondern ein eher schwacher Kaffee.

Die Herkunft des Namens lässt sich vermutlich aus dem Ruhrgebiet, wo Schwatte im allgemeinen für „schwarz“ oder „schmutzig“ steht.

Boah, wat’n schwatte Kaffee.

Auch heute darf ich Sie zum Schluss ein weiteres Mal zur Kategorie Werbung mit Eigennutz begrüßen und stelle Ihnen heute das Geschenkset „24 tolle Gewürze & Gewürzmischungen mit 24 leckeren Rezeptvorschlägen“ vor. Gewürze sind ja schon eine tolle Sache, machen essen so schön lecker. Und dann auch noch 24 verschiedene? Das bietet garantiert jede Menge leckeres Essen für vielfältigste Geschmäcker. Sogar für die kalte Jahreszeit ist ausreichend vorgesorgt: Bratapfelgewürz, Glühweingewürz, Lebkuchengewürz, Zimt&Zucker…. nur um mal einen kurzen Einblick zu gewähren. Vollständige Inhaltsliste gibt’s natürlich auf der Produktseite!

So viele leckere Möglichkeiten…

Die Coffee & Tea Company wünscht Ihnen einen schönen Nikolaustag und keine Kohlen in den Stiefeln!