Schlagwort-Archiv: Ursprung

Länderkaffee: Afrika

Am häufigsten angebaut ist der Kaffee auf dem Kontinent Afrika. Die belebende Wirkung der roten Kaffeefrucht wurde in der Äthiopischen Region Kaffa entdeckt. Der Kaffee gelangte durch Händler um die ganze Welt. Die Art, die Zubereitung und der Geschmack des Kaffees unterscheiden sich in jeder Kultur. Die Anbaugebiete des Kaffees haben sich mittlerweile weltweit entwickelt. Die Kaffeepflanzen werden innerhalb der südlichen Gebiete Afrikas angebaut, da die Pflanzen ein gemäßigtes Klima benötigen. Tansania ist ein sehr bekanntes Anbaugebiet für Kaffee. Besonders gute Arabica Bohnen (Chagga AA), die sehr wenig Säure enthalten und mild im Geschmack sind, werden um den Kilimandscharo herum gebaut. Die Anbaugebiete in Tansania werden von Reisenden gerne besucht. Auch in Kenia wird im Hochland Kaffee in kleinen Plantagen angebaut. Die Kaffeebohnen aus Kenia besitzen einen kräftig-würzigen Charakter und ein wenig fruchtige Säure.

Unsere Angebote zu Länderkaffee:

https://www.mein-eigener-kaffee.de/?product_cat=afrika

Quellen

Text: „http://kaffeedeluxe.de/kaffee-in-afrika/“, 05.04.2017

Bild: http://kaffeevollautomaten.net/wp-content/uploads/Kaffee-aus-Afrika.jpg“, 05.04.2017