Tchibo erhöht die Kaffeepreise wegen schwachem Euro

Aufgrund des schwachen Euros steigen fast überall die Kaffeepreise. So auch ab März bei Tchibo. Das Unternehmen hatte bereits vor einem Jahr die Preise erhöht.
Anhaltende Dürren machten zuletzt den Plantagenbesitzern besonders in Südamerika zu schaffen.
Nun ist der Euro auch noch im Kurs gefallen und zieht fast gleich zum Dollar.

Mein-eigener-Kaffee hält Kaffeepreise stabil
Trotz überall steigender Kaffeepreise bleibt Mein-eigener-Kaffee weiterhin günstig bei gleicher Qualität. Freut euch auch weiterhin auf tolle Kaffee- und Teeprodukte und genießt sie.

einkaufszentrum
Café im Einkaufszentrum

Ein Gedanke zu „Tchibo erhöht die Kaffeepreise wegen schwachem Euro

  1. Giselle

    Ist zwar mittlerweile schon ein bisschen her jetzt, aber ich finde’s wirklich schade, dass Tchibo die Kaffeepreise erhöht. Ich habe immer gerne den Kaffee von Tchibo getrunken, fande ihn allerdings ohnehin schon teuer. Und langsam wird es mir wirklich zu teuer. Da muss ich mich doch mal nach einer anderen, etwas günstigeren Marke umgucken. Toller Beitrag, danke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.