https://en.wikipedia.org/wiki/Butterfly_pea_flower_tea#/media/File:Clitoria_tea.jpg

Tee – Jetzt auch in Blau.. und Lila.. und Grau?!

Die Foodbranche denkt sich natürlich städig neues aus, doch was hierzulande noch kaum bekannt ist, ist in den heißen Regionen unserer Welt schon lange angekommen:

Die „Butterfly Pea“ ist in vielen heißen Ländern schon seit sehr langer Zeit ein fester Bestandteil des Alltags: Die Hülsenfrücht werden gegessen, die Pflanze als Viehfutter oder Dünger verwendet und die Blüte kann unter anderem zum blau Färben von Speisen und Getränken genutzt werden.

Nicht nur als Blüte wunderschön „Butterfly Pea“ CC BY-SA by „Srinivasan G“

Derzeit erobert die Blüte die Welt als Eistee: Die blaue Farbe des Tees kann sich durch Beigabe von Säure, zumeist Zitrusfrüchten, in ein intensives Lila verändern lassen; gibt man hingegen Mineralwasser hinzu, so verfärbt sich der Tee gräulich.

Abgesehen vom farblichen Schauspiel ist der Buttfly Pea Tea sehr erfrischend, durstlöschend und ähnelt geschmacklich dem Schwarz- oder Grüntee.
Aufgrund seiner gesunden Wirkung ist Butterfly Pea Tea seit langem Bestandteil der traditionellen ayurvedischen Medizin. Er soll die Gedächtnisleistung verbessern, stressresistenter machen und dank dem beinhalteten Flavonoid auch antioxidativ wirken, was den Hautalterungsprozess verlangsamen soll.

Butterfly Pea Tea kann man auf vielerlei Arten genießen: pur, gesüßt, mit Mineralwasser oder aber mit einer Scheibe Zitrone verfeinert.

Eine entspannte Wochenmitte wünscht Ihre Kaffeerösterei für die perfekten, magenschonenden Kaffee- und Espressobohnen im Herzen Deutschlands:

The Coffee and Tea Company

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.