Was ist Elisabeth Kaffee und was hat es damit auf sich?!

Seit dem Jahre 2007 verbindet der Elisabeth Kaffee die Menschen aus Deutschland mit den Menschen aus Honduras. Der Anlass war der 800. Geburtstag der Elisabeth von Thüringen, die für ihren besonderen Einsatz für soziale Gerechtigkeit bekannt ist. Durch sie gab es das sogenannte Speisegesetzt, das besagte, dass nur von den Bauern und Klöstern rechtmäßig erworbene Speisen zu  verzehren sind.51MT2M0YMqL

Um Elisabeth von Thüringen eine besondere Ehre zu erweisen und ihrer Idee zu folgen, wurde unter Leitung des Marburger Weltladens die Initiative ergriffen, einen fair gehandelten Partnerschaftskaffee unter dem Namen Elisabeth Kaffee einzuführen.

Ein Großteil des Kaffees wird über die Importorganisation GEPA – The Fair Trade Company von der Bäuerinnen-Organisation COMUCAP aus Honduras erworben. COMUCAP ist eine Frauenorganisation und bedeutet Coordinadora de Mujeres Campesinas de la Paz. Sie wurde 1993 gegründet und besteht aus rund 300 Frauen, verteilt auf vier Gemeinden in Marcala, im Hochland des Honduras. Die Frauen wollten mit COMUCAP bessere Lebensbedingungen für sich und ihre Familien, Gleichberechtigung der Frauen und Unabhängigkeit vom Ehemann erschaffen. 511PqMACqULSie begangen Alphabetisierungskurse anzubieten und Bio-Kaffee anzubauen. Dies erfolgt ohne Einsatz von Herbiziden, Pestiziden oder künstlichem Dünger, was die besondere Bio-Qualität bei diesem Kaffee ausmacht. COMUCAP gehören inzwischen zwei Fincas und eine Kaffeetrocknungs- und Verarbeitungsanlage. Der Kaffeeanbau wird ständig vergrößert.

51urMrFtuVL

Normalerweise werden die Bohnen vor einer Röstung sortiert – 51cF5ERSCPLdies entfällt aber bei diesem Kaffee – jede einzelne Bohne wird bereits von den Frauen von COMUCAP in Honduras handverlesen. In der Langzeitröstung (ca. 20 Minuten bei 200-220 °C) im gasbetriebenen Trommelröster werden die Bohnen von uns qualitätsschonend weiterverarbeitet. Ein großer Vorteil bei der Zusammenarbeit mit einer lokalen Rösterei ist, dass nach aktuellem Bedarf des Weltladens geröstet wird, d.h. die jeweiligen Chargen sind immer frisch.

Der Elisabeth Kaffee stellt ein symbolisches Produkt dar, welches für den internationalen Zusammenhang von Armut und Konsum steht. Bezugnehmend auf das Wirken Elisabeths soll das Thema „soziale Gerechtigkeit“ präsent gehalten und die Grundzüge des fairen Handels, sowie die vorherrschenden Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen außerhalb von Europa publik gemacht werden. Um die Verbindung der beiden Länder aufrecht zu erhalten, besuchen sich einige Frauen aus der COMUCAP-Organisation und dem Marburger Weltladen gegenseitig und jährlich abwechselnd in dem jeweils anderen Land.

CRW_9295

CRW_9346

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Ø 3,00 von 5)

Loading...Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.