Schokolade

Schokolade ist ein Genuss- und Lebensmittel, dessen wesentliche Bestandteile
Zuckerarten und Kakaoerzeugnisse, im Falle von Milchschokolade Milcherzeugnisse
sind. Das vielleicht erste Mal als man Kakaobaum genutzt hat, war bei den
Olmeken, um 1500 v.Chr. Es gibt eine Vielzahl von Qualitäten und Sorten,
Geschmacksrichtungen und Formen. Es wird dabei zwischen Bitterschokolade (auch
Edelbitter, Herren- oder Zartbitterschokolade genannt), Milchschokolade und
weißer Schokolade unterschieden. Kuvertüre ist die Schokolade die man zum Backen
und Glasieren verwendet, und sie ist mit einem höheren Fettanteil versehen.
Bitterschokolade hat um die 47g Zucker, 4g Kakaobutter, 48g Kakaomasse und hat
kein Milchpulver. Milchschokolade hat um die 48g Zucker, 18g Kakaobutter, 12g
Kakaomasse und 22g Milchpulver. Weiße Schokolade hat um die 46g Zucker, 28g
Kakaobutter, keine Kakaomasse und 26g Milchpulver.

Es werden alle 6 Ergebnisse angezeigt